Abgeschlossene Forschungsprojekte

Insect Services beteiligte sich in den vergangenen Jahren an sechs Forschungsprojekten im Bereich Schädlingsbekämpfung.

Projekt PRUNI-REPEL

Titel: Etablierung eines Systems zur Abgabe von Repellentstoffen zur Bekämpfung des Pflaumenblattsaugers Cacopsylla pruni im Steinobstanbau im Rahmen einer Push-and-Pull-Strategie.

Gefördert von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (DIP und Rentenbank) Laufzeit: 05.02.2015 bis 31.05.2020.

Projektpartner: Julius Kühn-Institut Dossenheim, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau

Projekt RNAiKEF

Titel: Entwicklung eines innovativen umweltschonenden Bekämpfungsverfahrens der Kirschessigfliege (Drosophila suzukii) mittels Lockfallen und RNA-Interferenz.

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Laufzeit: 01.03.2016 bis 31.07.2019.

Projektpartner: AlPlanta – Institute for Plant Research, RLP AgroScience GmbH

Projekt BIOZEK

Titel: Entwicklung eines biologischen Zeckenbekämpfungsmittels auf Basis einer innovativen Attract-and-Kill Strategie.

Gefördert von der AiF, Projektträger des BMWi, im Rahmen des Programms „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“.
Laufzeit: 01.5.2015 bis 30.08.2018.

Projektpartner:  Fachhochschule Bielefeld – University of Applied Sciences, AG Fermentation und Formulierung von Zellen und Wirkstoffen

Biocare Gesellschaft für Biologische Schutzmittel mbH, Einbeck

Universität Hohenheim, AG Parasitologie

Projekt FIT BEE

Titel: Verbundprojekt: Referenzsystem für ein vitales Bienenvolk – Fit Bee – Modul 7: Entwicklung einer biologischen Bekämpfungsmethode gegen die Varroa-Milbe auf der Basis von Sexualpheromonen.

Gefördert von dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Laufzeit: 01.4.2011 bis 31.08.2015.

Projektpartner: Universität Hohenheim, Landesanstalt für Bienenkunde

Projekt BIO-LURE

Titel: Bekämpfung von Insekten mit olfaktorisch wirkenden Lockstoffen und Repellentien. Entwicklung innovativer Lockstofffallen für das Monitoring und den Massenfang von Vektoren von Phytoplasmosen an Kernobst.

Gefördert von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung. Laufzeit: 01.10.2011 bis 30.06.2015.

Projektpartner: Julius Kühn-Institut Dossenheim, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau

Projekt ESFY

Titel: Einsatz von pflanzenbürtigen Infochemikalien bei der Bekämpfung der ESFY-Krankheit: Entwicklung innovativer biotechnischer Methoden mittels Lock- und Repellentstoffen.

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen des Programms „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“. Laufzeit: 01.05.2010 bis 31.07.2013.

Projektpartner: Julius Kühn-Institut Dossenheim, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau, AlPlanta – Institute for Plant Research, RLP AgroScience GmbH