Künstliche Fütterung

Die künstliche Fütterung von Blutsaugern kann eine elegante Methode sein, um den Einsatz von Wirbeltierwirten zu minimieren.

Methoden der künstlichen Fütterung setzen wir ein für:

  • die Zucht, z. B. von Bettwanzen
  • die Prüfung von Repellentien, z. B. bei Flöhen
  • das Screening systemischer Mittel, z. B. bei Zecken